Zurück zur Übersicht
Beauty

Rote Lippen – der Beauty- Klassiker zur Hochzeit

3. July 2021
Die Braut, die sich traut. Unsere Beauty-Experten zeigen euch, wie tragbar der "Klassiker" auch zu besonderen Anlässen sein kann.

Mehr Mut zur Farbe

Statement Lips in knalligen Tönen sind uns schon lange bekannt und bringen auch an Tagen, an denen es schnell gehen muss oder wir uns etwas blass fühlen binnen weniger Minuten einen Hauch Frische und Farbe nicht nur ins Gesicht, sondern auch ins Leben.

Farbige Lippen auch am Hochzeitstag

Aber wie wäre es, diesen Trend als zukünftige Braut auch am Hochzeitstag aufzugreifen? Bewusst auf das klassische Smokey Eye verzichten, ein dezentes Augen-Make-up wählen und dafür klar den Akzent auf die Lippen setzen? Sicherlich kommen hier schnell Bedenken auf, was Haltbarkeit und Wischfestigkeit beim Essen, Trinken und vor allem beim Küssen anbelangt. Diese Sorgen können wir euch schnell nehmen – mit den passenden Tipps und Tricks der bridlx-Stylisten muss zukünftig keine Braut mehr auf diesen zeitlos schönen Look verzichten. Wir verraten euch, wie ihr eine sinnliche Lippenfarbe à la Marylin Monroe auch bedenkenlos zur Hochzeit tragen könnt.

Woman red lips
©bridlx

Rot ist nicht gleich rot

Welcher rote Lippenstift passt am besten zu mir? Bei blondem Haar sowie blassem oder gebräuntem Teint solltet ihr zu leuchtenden, blaustichigen Nuancen greifen. Sie erhöhen den Kontrast zur Haarfarbe und lassen zudem die Zähne weißer erscheinen. Bei braunen oder rotstichigen Haaren ist es durchaus auch möglich, die Farbpalette zu erweitern und sich an satten, bräunlicheren oder dunkleren Beerentöne auszuprobieren. Für extravagantere Looks eignen sich hier auch Orangerot oder Lachsfarben.

Beauty-Tipps und Tricks zur Vorbereitung

Spröde Lippen adé – mit dem entsprechenden Peeling. Die Hautpflege in den Wochen vor dem Hochzeitstag ist nicht nur für Körper und Gesicht essentiell wichtig, sondern auch speziell bei den Lippen, die oftmals vergessen werden. Alt bewährte Hausmittel wie Zucker und Olivenöl können hier schnell und vor allem kostengünstig Abhilfe schaffen. Das feine Granulat reinigt sofort alte Hautschüppchen ab, regt die Blutzirkulation an – wodurch wir einen tollen Boosting-Effekt erhalten – und das Öl erzeugt zusätzlich den gewünschten rückfettenden, nährenden und pflegenden Effekt. Nach dem Abnehmen des Peelings sorgt eine spezielle Lippenpflege abschließend für die Extraportion Pflege und bereitet die Lippen perfekt auf den Lippenstift vor. Diese kann während des Aufbaus des Basis-Make-ups einziehen.

Rote Lippen soll man(n) küssen (können!)

Getreu dem Motto kommt es beim Auftragen des Lippenstiftes vor allem auf den Long-Lasting Effekt an. Deshalb empfehlen unsere Brautstylisten die Pflege im Anschluss sorgfältig abzunehmen und einen Lippen-Primer zum Ausebnen der Lippenfältchen zu applizieren. Im nächsten Schritt sollte ein Lipliner einerseits zur Formung und Ausgestaltung der Lippenkonturen, andererseits zur kompletten Pigmentierung der Lippe verwendet werden. Lästiges Auslaufen des Lippenstiftes kann somit vermieden und die Farbintensität maximal gesteigert werden. Unser Profi-Tipp: Für den anschließenden Farbauftrag des Lippenstiftes einen matteren Rotton wählen und für mehr Präzision zum Lippenpinsel greifen. Anschließend überschüssige Farbe vorsichtig durch ein Kosmetiktuch abnehmen, etwas transparentes Puder auf die Lippen geben und den Farbauftrag wiederholen. Et voilà – schon kann nichts mehr schiefgehen.

 

©bridlx

Ähnliche Artikel